«Mediation: eine Stärke der Schweiz zum Nutzen der Welt» (fr/de)

Bern, 12.11.2015 – Ansprache von Bundesrat Didier Burkhalter anlässlich der Jahreskonferenz der Abteilung Menschliche Sicherheit (AMS) 2015 - Es gilt das gesprochene Wort. Redner: Departementsvorsteher, Didier Burkhalter

Das vielfältige Engagement der Schweiz

Meine Damen und Herren

Die Schweiz engagiert sich in vielfältiger Weise im Bereich der Guten Dienste und der Friedenspolitik. Dieses Engagement bedingt und verstärkt sich gegenseitig. So führt die Schweiz eigene Mediationen durch und Schweizer Persönlichkeiten leiten Mediationen internationaler Organisationen. Mediationen müssen vorbereitet werden. Sie geschehen nicht von einem Tag auf den anderen. Wenn die Schweiz Mediatorin sein möchte, so muss sie auch in solchen Vorbereitungsarbeiten aktiv sein. Denn solche Unterstützungsleistungen schaffen Vertrauen und können in einer Mediationsrolle münden. Das ist ähnlich, wie in der Natur: Es braucht Reife. Deshalb legen wir den Fokus nicht nur auf die eigentliche Mediation, sondern auch auf die Mediations- und Verhandlungsunterstützung sowie auf die Rolle als Gastgeberin.

In den vergangenen zwei Jahren, insbesondere während des Schweizer OSZE Vorsitzes, konnten wir konkrete Beiträge an Mediationen leisten. So konnte die Schweiz dank dem OSZE-Vorsitz in der Ukrainekrise in Gesprächen auf verschiedenen Ebenen immer wieder vermittelnd agieren. Ich habe aus meinen Gesprächen die Erkenntnis mitgenommen, dass die Mediation essenziell wichtig ist in angespannten Lagen, aber auch sehr fragil.

Lesen Sie die restliche Rede hier.

#Mediation #Branchennews

Aktuell
Themensuche
Noch keine Tags.
Archiv